Kundenbereich

Selbstorganisation Teil 1

Von Dagmar Nitsch-Musikant

Ordnung am Arbeitsplatz, Ordnung im Büro, immer wieder ein Thema. Es bleibt uns immer weniger Zeit, um mehr zu bearbeiten und zu erledigen. Gefühlt geht die Uhr schneller, die Zeit rennt. Termine im Job, Termine für die Freizeitgestaltung. Stress ist häufig vorprogrammiert.

 

Die im Markt gängigen Test, mit der Frage, welcher Zeit-Typ bin ich, sind spannend und vielfältig vorhanden. Trifft es mein Problem konkret?

Test – Wie gut ist Ihr Zeitmanagement?

 

Unter diesem Link Zeitblueten.com** haben Sie die Möglichkeit einen Test durchzuführen und erhalten direkt eine Auswertung!

 

 

** Burkhard Heidenberger – Zeitblueten.com wurde von Trainerlink mit der Höchstbewertung (Note 1) prämiert und in der Verlagspublikation „Die besten Adressen im Weiterbildungs-Web“ aufgenommen. Trainerlink listet redaktionell geprüfte Websites zu den Themen Karriere, berufliche Qualifizierung und Erwachsenenbildung.

Zusätzlich erhalten Sie hier eine Möglichkeit Mithilfe der Auflistung wichtiger Themen und Fragen, für sich persönlich Transparenz zu schaffen.

 

Wo an welchen Stellen möchte, kann und will ich etwas verändern?

An welchen Punkten erkenne ich gezielt eigene Stärken, Schwächen oder dringenden Handlungsbedarf?

 

Wo fehlen mir Informationen und Hintergründe?

Ihre Fragen zur Selbstorganisation

1. Ordnung

 

  • Ist mein Arbeitsplatz übersichtlich und ordentlich?
  • Wie sieht mein Posteingang aus?
  • Finde ich mit wenigen Griffen oder Klicks meine Unterlagen?
  • Kenne ich die Aufbewahrungsfristen für Dokumente und Unterlagen?

2. Organisation

 

  • Ich arbeite mit einer – Jahres-, Monats-, Tagesplanung?
  • Ich habe Zeit für konzentrierte Tätigkeiten ohne Unterbrechungen? (Stille Arbeitszeit zur Verhinderung des Sägeblatteffekts)
  • Alle für mich wichtigen Informationen erhalte ich automatisch? (Informationsmanagement)
  • Ich arbeite mit einem guten Büroorganisations-System, Digital und mit Papier?

3. Technik und Digitalisierung

 

  • Ich kenne die von mir verwendete Hardware und Software durch eine professionelle Schulung und nutze alle Möglichkeiten?
  • Ich bearbeite meine E-Mails im Block?
  • Ich kenne die „Spielregeln“ oder „Netikette“ im E-Mailbereich?

Weiter geht es im nächsten Newsletter.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!