Kundenbereich

Aufbau spezieller ambulanter Versorgungsformen

Weg von solitärer ambulanter Pflege, hin zu einem lukrativen Alleinstellungsmerkmal

Ziele:

  • Kenntnis vertraglicher Vorgaben für das Angebot pflegefachlicher Schwerpunkte
  • Kenntnis konzeptioneller Grundlagen
  • Kenntnis der Kosten-/Erlösstruktur besonderer ambulanter Versorgungszweige

Inhalte:

Der Kurs behandelt

 

  • die pflegefachlichen Schwerpunkte „außerklinische Beatmung“ (24-Stunden-Heimbeatmung sowie Intensiv-WG), „ambulante psychiatrische Hauskrankenpflege“ und „spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)“,
  • die vertraglichen Grundlagen,
  • Finanzierungs- und Kostenstrukturen,
  • den Aufbau von Konzepten und speziellem Personalmanagement.

INFOS

Zielgruppe: Inhaber, Geschäftsführer, Pflegedienstleitungen, Qualitätsbeauftragte
Dauer: 2 Tage
Ort: In Ihrer Einrichtung/ Ihrem Pflegedienst
Referenten: Nicole Janda-Steininger, Birger Schlürmann
Kosten: Nach Rücksprache
Förderfähigkeit: Ja
Bildungspunkte: Ja