Kundenbereich

Workshops zum Thema Unternehmensnachfolge

Die Unternehmensnachfolge für ambulante Pflege- und Betreuungsdienste erfolgreich planen und durchführen

Seminarangebot 2019 – U1
Tagesseminar am 7. Oktober 2019 – in Essen – mit Thomas Sießegger und Peter Wawrik
von 9:30 – 17:00 Uhr
Seminarangebot 2019 – U2
Tagesseminar am 22. November 2019 – in Kassel – mit Thomas Sießegger und Peter Wawrik
von 9:30 – 17:00 Uhr

 

Ob Verkauf oder Teilveräußerung an Dritte oder Übertragung innerhalb der Familie, die Unternehmensnachfolge eines ambulanten Dienstes ist immer mit Chancen und Risiken verbunden.


Was ist mein Dienst wert? Welche Schritte sind zu beachten?

Wie können erkannte Entwicklungspotentiale in wertsteigernde Elemente umgewandelt werden, und wie
lassen sich vorhandene Stärken aufrechterhalten?

3.000 bis 4.000 ambulante Pflegedienste in Deutschland stehen vor einem Generationenwechsel.
Bisherige Inhaber/innen möchten ihren Pflegedienst möglicherweise an Familienmitglieder, an eigene
Mitarbeiter oder an Leitungskräfte übertragen. Andere sehen Chancen darin, an andere Pflegedienste,
größere Träger der Altenhilfe, an Firmen oder an Konzerne zu veräußern.

Besser ist es, diese Unternehmensnachfolge geplant und strategisch anzugehen, anstatt zu warten oder
gezwungen zu sein, zu spät oder in Notfällen schnell reagieren zu müssen.

 

Inhalte des Tagesseminars

  • Entwicklung der ambulanten Pflege in Deutschland und die aktuelle Marktentwicklung
  • Wer sind die möglichen Käufer? Konzerne, Wohlfahrtsverbände, Mitbewerber, … und wer passt am besten zu Ihnen?
  • Die To-dos und No-Gos bei der Unternehmensnachfolge
  • Die betriebswirtschaftliche Bewertung eines ambulanten Pflegedienstes
  • Die „wirklichen“ Werte eines ambulanten Pflegedienstes
  • Die Berücksichtigung von Tagespflegen und Wohngemeinschaften im Portfolio des Verkäufers
  • Durchführen einer SWOT-Analyse und Erstellen einer Potentialanalyse von wertsteigernden und
    wertmindernden Faktoren
  • Vier Phasen des Unternehmensübergangs und der -nachfolge
  • Den Unternehmensübergang zeitlich planen in einer Timeline
  • Fallstricke beim Verkauf, insbesondere wenn dies unter Zeitdruck erfolgt
  • Tipps und Tricks aus der Praxis


Je nach Teilnehmerzusammensetzung wird die Tagung inhaltlich entsprechend ausgerichtet.

Mehr Informationen und Anmeldeformular im Flyer