Kundenbereich

KARLA KÄMMER EXPERTENFORUM

EXPERTEN

Sommerfrisches Expertenwissen!

Die Referenten des Karla Kämmer Expertenforums 2018 stellen sich vor.

kk_170

Karla Kämmer

Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, Dipl.-Organisationsberaterin, Lösungsorientierter Coach, Supervisorin, Motivationstrainerin, Hochschuldozentin

Info

Seit 1973 im Gesundheits-, Sozial- und Pflegewesen tätig. Praktische Erfahrungen in der Intensivpflege, der Begleitung von Menschen mit chronischen Erkrankungen sowie der Altenhilfe und Gerontopsychiatrie. Praktische Tätigkeit in Projekten in Israel, den Niederlanden, Belgien, Österreich und Ungarn. Leitung von Bildungs- und Wohneinrichtungen für Senioren und für Menschen mit Behinderung. Kuratorin Demenz Support Stuttgart.
 Aufbau der sektorenübergreifenden, integrativen Versorgung für die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens, inklusive Case- / Care- und Risikomanagement

Beratungsschwerpunkte:

  • Veränderungsmanagement und Motivation
  • Krisenbegleitung
  • Gewaltprävention / Umgang mit Gewalt
  • Motivationstraining
  • Mitarbeitergewinnung, -führung, -motivation
  • Coaching von Führungskräften
Andreas_Westerfellhaus_ff

Andreas Westerfellhaus

Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

Info

Andreas Westerfellhaus (61) ist verheiratet und hat 3 erwachsene Kinder. Er stammt aus Nordrhein-Westfalen, wo er auch heute mit seiner Familie lebt.

 

Seit vielen Jahren ist er mit der Pflege eng verbunden und hat den Pflegeberuf von Grund auf erlernt. In den 1970er Jahren absolvierte er die Ausbildung als Krankenpfleger.

Er arbeitete zunächst auf einer Intensivstation, durchlief die Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie und übernahm die Leitung der Abteilung.

 

Dann wandte sich Andreas Westerfellhaus der Pflegeausbildung zu. In den 1980er Jahren studierte er Pädagogik für Gesundheitsberufe und wurde Lehrer in der Krankenpflegeausbildung. Er gründete und leitete eine Weiterbildungsstätt

e für Intensivpflege und Anästhesie. 1993 übernahm er die Schulleitung der Krankenpflegeschule der Westfälischen Kliniken in Gütersloh.

Bei seinem weiteren beruflichen Werdegang ergänzte er seinen Einsatz in der Ausbildung mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen durch ein berufsbegleitendes Studium. Von 2000 bis März 2018 war er als Geschäftsführer der ZAB –Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH tätig.

 

Andreas Westerfellhaus war von 2001 bis 2008 Vize-Präsident und von 2009-2017 Präsident des Deutschen Pflegerates.

 

Seit 16. April 2018 ist er der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung

(c) BGM

Dr.h.c.juergen.gohde_ff

Dr.h.c. Jürgen Gohde

Ehem. Vorsitzender und Mitglied des Kuratoriums Deutsche Altershilfe

Info

Jürgen Gohde studierte nach dem in Marburg abgelegten Abitur Theologie und Erziehungswissenschaften.

 

1975 wurde er ordiniert und zwei Jahre Pfarrer in Schönstadt bei Marburg. 1977 wurde er Landesjugendpfarrer der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, 1978 Pfarrer im Frankfurter Diakonissenhaus und war von 1981 bis 1988 Pfarrer in Großseelheim bei Marburg.

 

Von 1988 bis 1994 war Gohde Landespfarrer für Diakonie in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Von 1994 bis Juni 2006 war er Präsident des Diakonischen Werkes der EKD (wiedergewählt im Juni 2005 für fünf Jahre). 2000 bis 2007 war er Präsident des Europäischen Verbandes für Diakonie „Eurodiaconia“.

 

Außerhalb der Diakonie nahm Gohde in seiner Amtszeit Funktionen in sozialen Organisationen ein, so im Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge und in der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Von 1996 bis 1997 war er zudem Präsident der DKG. In den Jahren 1995, 2001 und 2002 war außerdem Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW).

 

Am 21. Juni 2006 legte Jürgen Gohde nach Unstimmigkeiten mit dem Diakonischen Rat sein Amt als Präsident des Diakonischen Werkes der EKD nieder. Zu seinem Nachfolger wurde am 19. Oktober 2006 Klaus-Dieter Kottnik gewählt.

 

Am 2. Februar 2007 wurde Gohde zum Vorsitzenden des Kuratoriums Deutsche Altershilfe gewählt. Seitdem ist er als Vorsitzender des „Beirats zur Überprüfung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs“ für den Bericht des Gremiums an das Bundesgesundheitsministerium tätig.

 

Im Dezember 2011 erklärte Gohde seinen Rücktritt als Vorsitzender des Pflegebeirats.

 

Auszeichnungen

  •     2003: Ehrendoktorwürde der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg
  •     2004: Bundesverdienstkreuz 1. Klasse

 

Copyright Wikipedia

Patricia Drube Präsidentin_ff

Patricia Drube

 Kammerpräsidentin der Pflegeberufekammer Schleswig-Holsteins

Info

Nach dem Abitur berufsbegleitende Ausbildung zur Altenpflegerin (1989 bis 1993), bis 2008 für einen privaten Träger tätig als Altenpflegerin, später als verantwortliche Pflegefachkraft des ambulanten Pflegedienstes.

 

Von 2000 bis 2009 berufsbegleitendes Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Seit 2004 Koordination der Arbeitsgruppe Pflegeüberleitung der Lübecker Pflegekonferenz.

 

Seit 2008 Referentin beim Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe Nordwest e.V.

In der konstituierenden Sitzung der 1. Kammerversammlung wurde am 21.04.2018 der erste Vorstand der Pflegeberufekammer Schleswig-Holsteins gewählt.  Patricia Drube wird als Präsidentin in Zusammenarbeit den anderen Vorstandsmitgliedern die Kammeraufgaben in den nächsten 5 Jahren gestalten.

Jörg Schmidt_ff

Jörg Schmidt

Geschäftsführer Städtische Seniorenheime Krefeld gGmbH

Info
  • Ausbildung zum Krankenpfleger
  • Weiterbildungen zum Sozialmanager und Krankenpfleger für Geriatrische Rehbilitation
  • Studium Bachelor of Business Administration
  • Projektleitung zum Aus- bzw. Aufbau der Bereiche Logistik und Controlling
  • Leiter des Gerontopsychiatrischen FBs Stationäre Einrichtungen Krefeld
  • Einrichtungsleiter
  • Geschäftsbereichsleiter
  • Seit 2015 Geschäftsführer
Christoph Venedey

Christoph Venedey

Organisationsberater der KKB

Marte Meo Supervisor

Info

Herr Venedey ist geschäftsführender Leiter des Seniorenzentrums am Haarbach mit verschiedenen Geschäftsfeldern aus der Altenhilfe und der Eingliederungshilfe.

Er ist lizenzierter Marte Meo – Supervisor und Lehrbeauftragter an der Katholischen Hochschule in Aachen

 

  •  Dipl. Sozialarbeiter
  • Masterstudium Kooperationsmanagement
  • Gestaltpädagoge
  • Systemischer Supervisor
  • Coach und Organisationsberater (DGSF)
Jan Grabow

Jan Grabow

Experte für Finanzierungsfragen in der Altenhilfe

Info
  • Wirtschaftsprüfer /Steuerberater
  • Geschäftsführender Partner der Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Leiter Ressort Altenhilfe

 

Schwerpunkt im Bereich Jahresabschluss-/Konzernabschlussprüfungen sowie Beratung von Unternehmen verschiedener Rechtsformen und Größen im Bereich Gesundheits- und Sozialwesen

Jutta_Koenig

Jutta König

Inhaberin Pflege-Prozess-Beratung, Wiesbaden

Vorsitzende der GenoPfleGe eG

Info
  • Pflegemanagerin
  • Fachbuchautorin
  • Wirtschaftsdiplombetriebswirtin Gesundheit (VWA)
  • Examinierte Altenpflegerin
Stephan Dulzko Twitter_ff

Stephan Dzulko

Organisationsberater

Info

Stephan Dzulko ist Fachautor und Berater von Einrichtungen der Altenhilfe.

 

Er war langjährig stellvertretender Bundesvorsitzender des VDAB, Krefeld, und ist heute Mitglied im Bundesvorstand des DVLAB.

 

Mitglied der Context Akademie Krefeld

Kus

Michael Kus

Organisationsberater der KKB

Info

Einrichtungsleiter, Pflegedienstleiter, Qualitätsmanagementbeauftragter, Pflegesachverständiger, Zertifizierter Multiplikator im Strukturmodell und UnternehmensWert:Mensch Prozessberater

Michael Kus ist eine in der stationären Pflege erfahrene Führungskraft.  Er ist in verschiedenen Beratungsprojekten im Bereich der Altenhilfe tätig.

 

 

Seine Beratungsschwerpunkte sind:

  • Personalmanagement
  • Controlling und Kennzahlensysteme
  • Datenschutz
  • Implementierung der nationalen Expertenstandards
  • Pflegerisches Risikomanagement
  • Hygienemanagement
Dürrmann, Peter-DE Reisepass-35x45 mm

Peter Dürrmann

Bundesvorsitzender des DVLAB e.V.

Info
  • Dipl. Sozialpädagoge/-arbeiter
  • Geschäftsführer der Seniorenzentrum Holle GmbH
  • Bundesvorsitzender des Deutschen Verbandes der Leitungskräfte von Alten- und Behinderteneinrichtungen (DVLAB)
  • Sprecher des Bündnisses für Altenpflege
  •  Langjährige Leitungserfahrung von spezialisierten Pflegeeinrichtungen für Menschen mit Demenz

 

Copyright www.szholle.de