Kundenbereich

Entbürokratisierung auf Tour

Jetzt läuft die Entbürokratisierung der Pflegedokumentation auch sinnbildlich an. Symbolhaft am 12. Mai, dem Tag der Pflege, startete der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Karl-Josef Laumann (CDU) die so gennannte „Entbürokratisierungs-Tour“. Der Auftakt fand in Berlin im Auditorium Friedrichstraße statt. 

Karl-Josef Laumann und die ehemalige Ombudsfrau zur Entbürokratisierung in der Pflege standen den über 400 Teilnehmern Rede und Antwort. Es wurden zahlreiche Fragen zur vereinfachten Pflegedokumentation gestellt. Laumann stellte auf der Veranstaltung nochmals die Symbolkraft heraus, dass die Entbürokratisierungs-Tour ausgerechnet am Tag der Pflege startet.

Der Bundesbevollmächtigte schlug in seiner Rede den Bogen vom Engagement und der Fachkompetenz der Pflegekräfte bis hin zum Thema einer angemessenen Bezahlung. Er dankte dabei den Pflegekräften und machte deutlich, dass sich die Wertschätzung für die Mitarbeiter nicht nur in Sonntagsreden zeigen dürfe. Vielmehr müsse neben der schon angesprochenen angemessenen Bezahlung auch eine Entlastung von allen überflüssigen Tätigkeiten neben der Pflege sicher gestellt werden.

 

Der Pflegebevollmächtigte machte noch einmal deutlich, dass die umfangreiche Pflegedokumentation für die Pflegekräfte bis jetzt der größte Motivationskiller ist. Dank des neuen Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation werden weitere bürokratische Auswüchse verhindert. Zudem machte Laumann deutlich, dass viele Praktiker aus der Pflege eine positive Rückmeldung zum Entbürokratisierungsprojekt geben.

Der CDU-Politiker ist zuversichtlich, dass mit dem neuen Strukturmodell viel Zeit eingespart werden kann, die der direkten Pflege der Bewohner bzw. Patienten zugute kommt. Er betonte im Zuge der Veranstaltung in Berlin noch einmal, dass die Einrichtungsträger die unternehmerische Entscheidung treffen sollen, auf das neue Modell der entbürokratisierten Pflegedokumentation zu setzen.

 

Wir machen Menschen für Menschen stark