Wir machen Menschen
für Menschen stark

Wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um die Themen Organisation, Management und Fachlichkeit im Gesundheits- und Sozialwesen.

Terminübersicht Karla Kämmer
Freitag, 07. Oktober
09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Programm und Anmeldeformular folgt in Kürze
Mittwoch, 19. Oktober
10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gerade die Umsetzung von PSGII und NBA erfordert ein Führungsverhalten, das die Potenziale wirklich aller Mitarbeitender einbindet, um Kooperation und Entlastung zu schaffen.
Im Augenblick lastet die komplette Umsetzung auf den Schulten einiger weniger High-Potentials in Experten- und Führungssituationen. Mehr und mehr zeigen diese Leistungsträger Erschöpfungszeichen, weil es zu wenig gelingt, das bunte ‚Mittelfeld‘ der Teams systematisch genug einzubinden.

Es geht um Supportive Leadership (potenzialunterstützende Führung) - eine zukunftsorientierte Führungsweise, die die Mitarbeiter aller Erfahrungshintergründe zur Kooperation einlädt, Stärken stützt und gerade aus der bunten Vielfalt ihren Erfolg schöpft.

Folgende Fragen werden im Seminar beantwortet:
• Wie kann ich Mehrgenerationen- und Multikultiteams so leiten, dass die Potenziale aller Generationen und Kulturen zusammengeführt und genutzt werden?
• Die vielen Neuerungen und Veränderungen verunsichern Teams. Wie kann ich die ‚Kraft der bunten Teams‘ erfahrbar machen und echte Wirksamkeit erzeugen?
• Wie gelingt es, negative in positive Haltungen umwandeln?

Information und Anmeldung http://www.dvlab.de/bundesverband/pdf/Karla-Kaemmer_Bunte-Teams-wirksam-fuehren_2HJ.pdf oder direkt bei der DVLAB Service GmbH: Tel: (0 51 21) 289 28 72 - Fax: (0 51 21) 289 28 79 - Mail: info(at)dvlab.de

Lassen Sie sich inspirieren und nehmen Sie handfeste Hilfsmittel für Ihren Alltag mit!
Montag, 31. Oktober
09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Fachtagung mit den Referenten Karla Kämmer und Jutta König
Programm und Anmeldung siehe http://kaemmer-beratung.de/service/fachtage/

-> Zur Terminübersicht


rot300.jpg

DVLAB Managementseminar
Bunte Teams wirksam führen

am 19.10.2016 in Gütersloh und 21.11.2016 in Nürnberg

Gerade die Umsetzung von PSGII und NBA erfordert  ein Führungsverhalten, das die Potenziale wirklich aller Mitarbeitender einbindet, um Kooperation und Entlastung zu schaffen.

Detaillierte Informationen, Programm und Anmeldung


rot300.jpg

Leinen los für die Pflegedokumentation mit [ma:Re]

Die neue Pflegedokumentation

  • reduziert Bürokratie,
  • dient dazu, die Pflegezeit direkt den Betroffenen zu widmen
  • stärkt die Individualität und Selbstbestimmung der pflegebedürftigen Person,
  • setzt auf die Fachlichkeit der Pflege und stellt Ihre Kompetenz als Pflegefachperson ins Zentrum.

Informationen zur [MA:RE]
Informationen zur entbürokratisierten Pflegedokumentation

rot300.jpg

Fachtagung - Expertenbegleitete Umsetzung von SIS, NBA + BRi
Ihre Vorbereitung für das PSG II und III

Informationsveranstaltungen mit den Referenten Karla Kämmer, Jutta König am 31.10.2016 in Bremen.

Informationen, Programm und Anmeldung

Der neue  Weiterbildungsflyer der KKB ist Online!

 


rot300.jpg

Eine neue begleiterin für  Karla Kämmer

Image1.jpg

 

Helena, eine kleine Hündin aus Griechenland, wird nun, wo immer es geht, mit von der Partie sein. Image2.jpg

rot300.jpg

Herbstneuheit -   die neue Pflegedokumentation

Im Oktober 2016 ist es endlich soweit:

Das neu Buch von Karla Kämmer erscheint!

DNP-Titel.jpg

   
 
 

 

Karla Kämmer (Hrsg.) im Verlag Schlütersche


rot300.jpg

Start in die entbürokratisierte Pflegedokumentation

Wie Sie mit Ihrem Pflegedienst in wenigen Schritten optimal in das Projekt Entbürokratisierung starten, erläutert Karla Kämmer in diesem Video für den Landesverband freie ambulante Krankenpflege NRW e.V.

video.jpg

 
 
 

Sprechen Sie mit uns:
Tel. 0201 / 703734

Oder schreiben Sie uns:
info(at)kaemmer-beratung.de

Karla Kämmer Beratungsgesellschaft
Virchowstraße 32
45147 Essen

 

Digitale Visitenkarte im vCard-Format


Durchsuchen Sie unsere Website

Lassen Sie sich über Neuigkeiten aus dem Pflegebereich sowie Aktionen & Neuigkeiten der Karla Kämmer Beratungsgesellschaft informieren.